Emre Can Eltern

Spread the love

Emre Can Eltern: Der in Deutschland lebende Fußballer Emre Can spielt derzeit für Borussia Dortmund in der Bundesliga. Für die deutsche Nationalmannschaft spielt er im zentralen Mittelfeld. Emre Can wurde am 12. Januar 1994 als Sohn türkischer Eltern in Frankfurt am Main geboren. Der junge Fußballer wuchs gemeinsam mit seiner Schwester in Frankfurts nordwestlicher Vorstadt auf.

Emre Can Eltern
Emre Can Eltern

Bereits mit sechs Jahren gab er sein Profisport-Debüt in der Bundesliga. Danach wechselte er in die Jugendabteilung von Eintracht Frankfurt, wo er bis 2009 blieb. Danach stieg er in die Jugendmannschaft des FC Bayern München auf, wo er sich schnell als Stammspieler etablierte.

Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler

Emre Can hat gerade einen Vertrag über unglaubliche 9,2 Millionen Euro pro Jahr ab Juli 2020 unterschrieben. Mit nur 17 Jahren unterschrieb er einen Amateurvertrag beim FC Bayern und debütierte für den Zweiten des Vereins Mannschaft am 27. August 2011 gegen den SV Waldhof Mannheim.

Im selben Jahr wurde er als bester Spieler des Jahres ausgezeichnet und erhielt für seine Leistungen die goldene Fritz-Walter-Medaille. Für ein Champions-League-Spiel im Februar 2012 wurde Can in den ersten Kader des FC Bayern München berufen. Beim DFL-Supercup gegen Dortmund ein paar Monate später spielte er wirklich für die Mannschaft.

Im Sommer 2013 wechselte er zu Bayer 04 Leverkusen, blieb dort aber nur ein Jahr, bevor er sich für die Insel entschied. Liverpools erstes Mannschaftsdebüt fand am 25. August 2014 statt, als er in einem Vereinstrikot das Spielfeld betrat. Liverpool-Trainer Brendan Rodgers übergab die Zügel nach Abschluss der vergangenen Saison an den Dortmunder Amtskollegen Jürgen Klopp.

Ein Mangel an Spielzeit unter dem deutschen Trainer führte dazu, dass Can Borussia Dortmund verließ und im Sommer 2013 zu Juventus Turin wechselte. Maurizio Sacchi, der Cheftrainer des Teams, entschied sich, ihn für die Saison 2019/20 nicht in den Kader der Champions League aufzunehmen.

Seitdem sucht Can aktiv nach neuen Karrieremöglichkeiten. Der türkischstämmige Frankfurter war einst fester Bestandteil der Bundesliga-Startelf. Er war Mitglied des Teams, das 2017 in Russland den FIFA Konföderationen-Pokal gewann. Maria Anna Cataleya, Cans langjährige Weggefährtin, ist seit vielen Jahren ein Glücksbringer in seinem Privatleben.

In Dortmund, Deutschland, lebt die Familie Can jetzt in einer Wohnung. Das Oberhaupt der Familie ist Emre Can. Maria und Emre kennen sich seit 2013. Die Nutzung von Social Media in Deutschland hat dazu beigetragen, dass sich Maria Cataleya im Internet einen Namen gemacht hat. Nachdem sie ihre Karriere als Model auf Instagram gestartet hat, hat die deutsche Blondine mehr als 40.000 Follower gewonnen. Außerdem ist sie in der Twitch-Community aktiv und teilt Lifestyle- und Beauty-Tipps.

Seine Suche nach Kindern

verlief bisher vergeblich. Geschätzte 40,0 Millionen Euro sind laut transfermarkt der höchstmögliche Wert für Emre Can. Über den angegebenen Link gelangen Sie zum Transfermarkt von Emre Can. Emre Can von Borussia Dortmund, zentraler Mittelfeldspieler, hat gerade einen Vertrag über unglaubliche 9,2 Millionen Euro pro Jahr ab Juli 2020 unterschrieben.

Emre Can Eltern

Seine aktuelle Position bei Borussia Dortmund in der Bundesliga und für die deutsche Nationalmannschaft ist als zentraler Mittelfeldspieler. Als Mitglied der deutschen Nationalmannschaft ist auch Can dabei. May ist ein vielseitiger Spieler, der je nach Situation als defensiver Mittelfeldspieler, Außenverteidiger oder Innenverteidiger eingesetzt werden kann. Zweimal hat Emre Can den DFB-Pokal für die Türkei gewonnen.

Außerdem hat er zweimal

Die italienische Meisterschaft gewonnen. Außerdem gewann er den italienischen Superpokal im eigenen Land. Champions League, Deutsche Meisterschaft und Supercup sind alles Titel, die er in Deutschland gewonnen hat. Er hat viele Trophäen und ist sehr stolz darauf. Can war 2016 Gewinner des Publikumspreises des Deutschen Fußballbotschafters.

Der Torschütze des Jahres der Premier League für die Saison 2016/17 war Emre Can, der die meisten Stimmen erhielt. Die Fans wählten Emre Can zum Torschützen des Monats Mai 2017. 2011 erhielt Can die Fritz-Walter-Medaille in Gold. Jüngster Spieler des Jahres (U17).

Am 13. April 2013 gibt Can sein Bundesliga-Debüt gegen den 1. FC Nürnberg und muss nicht lange auf sein erstes Bundesliga-Tor warten. Ende April erzielte Emre Can einen Kopfball nach einem Freistoß von Xherdan Shaqiri zum 1:0-Sieg seines Vereins in der Champions League gegen den SC Freiburg. Allerdings verließ Emre Bayer 04 Leverkusen zum Ende der Bundesliga-Saison 2013/14 und wechselte zum FC Liverpool, der im Jahr darauf die englische Premier League gewann. Mit Anfang zwanzig unterschrieb der Mittelfeldspieler einen Amateurvertrag beim FC Bayern München.

Gegen den SV Waldhof

Mannheim gab er am 27. August 2011 sein Vereinsdebüt mit der zweiten Mannschaft. Im selben Jahr wurde er als bester Spieler seiner Altersklasse mit der goldenen Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet. Bayer 04 Leverkusen verpflichtete ihn danach, dort verbrachte er ein Jahr, bevor er nach Rügen wechselte. Es war der 25. August 2014, als er machtesein professionelles Debüt für Liverpool in einem Reds-Trikot.

Emre Can Eltern
Emre Can Eltern

Borussia Dortmunds Trainer Brendan Rodgers übergab die Führung des Vereins an Jürgen Klopp, der mit der Leistung der Mannschaft in der Vorsaison unzufrieden war. Can musste 2012 zu Juventus wechseln, da der deutsche Trainer ihm nicht genügend Spielzeit gab. Er wurde jedoch nicht von Maurizio Sacchi für die Saison 2019/20 in der Champions League nominiert. Seitdem sucht Can nach einem neuen Job.